ZEITLOSE TRENDS . Diese Styles gehen nie aus der Mode

ZEITLOSE TRENDS . Diese Styles gehen nie aus der Mode

INHALT

Styles, die ewig in Mode bleiben sind ein Segen. Man schafft sie sich einmal an und hat ein Leben etwas davon. Somit kann man sich ein gutes Inventar aufbauen was einige Vorteile bringt: Zum einen ist man nachhaltiger gestimmt und zum anderen weiß man genau was bei der nächsten Reise mitkommt. Denn diese Teile passen immer zum Outfit.

Hier erfahrt welche Styles eure Begleiter werden können und auch die Geschichten dahinter.

Trenchcoat

Thomas Burberry gilt als Erfinder des Trenchcoats. 1870 fertige er aus Gabardine den ersten Mantel für das britische Militär. Das wasserabweisende Material trug zum Erfolg bei und wurde auch später vom französischen Militär übernommen.

Heute ist ein Trenchcoat nicht mehr aus dem Kle.. Die strenge Linienführung und das.. Material sorgen für den richtigen Mix. Dadurch kann der Mantel sowohl seriös als auch lässig getragen werden.

BURBERRY für Herren

BOSS für Damen

Aviator

Auch hier hat liegen die Wurzeln der Erfindung im Militär: Menschen schützen sich schon sehr sehr früh vor der Sonne. Allerdings nicht vor den UV-Strahlen, sondern vor der Blendung. Um 1930 beauftragte die US Army die Firma Bausch & Lomb einen Sichtschutz für die Piloten herzustellen. Die Pilotenbrille Aviator war somit geboren. Mit dem Design ging Bausch & Lomb später auf dem Markt unter der Marke Ray Ban, hergeleitet von „banned the sun’s rays“ 😉

Dem großen Erfolg hat die Aviator ihrem Design zu verdanken. Sie ist fast die einzige Brille für jede Kopfform und somit immer eine gute Wahl.

RAY BAN

MICHAEL KORS

MONTBLANC

Schwarzer Blazer

PATRIZIA PEPE für Damen

BOSS für Herren

BALMAIN

Weißes T-Shirt

If in doubt, anything looks good with a white Shirt.

Victoria Beckham

Von der Unterwäsche zum Kleidungsstück – Die US Navy ersetzte die Woll-Unterbekleidung durch die leichte Baumwolle und legte damit eines der Meilensteine des heutigen T-Shirts. Es bot viel Komfort und war leicht zu verstauen. Parallel wurde für Arbeiter die fünf bis sechs Tage Woche eingeführt. Für die Freizeit am Sonntag war das weiße T-Shirt optimal. Als dann Hollywood-Stars, wie James Dean, in weißen T-Shirts abgelichtet wurden, entwickelte es sich zum Must-Have in jedem Kleiderschrank.

Wenn man nicht weiß, was man anzieht, weiß man heute, man zieht ein T-Shirt in weiß an 🙂

BALMAIN für Herren

SAINT LAURENT für Damen

Braune Ledertasche

Man mag garnicht glauben wie viel von unseren Vorfahren in uns steckt: Schon Jäger und Sammler hatten einen Lederbeutel, um ihre Habseligkeiten mit sich zu tragen. Über die Jahrtausende entwickelte sich daraus die Tasche.

Egal, ob Imitat oder echt, Ledertaschen in natürlichem Braun werden weiterhin stets unsere Begleiter sein.

MICHAEL KORS

BOSS

VALENTINO

Jeans

Als Levis Strauss 1873 das Patent für die Jeans anmeldete, galt diese noch als Arbeiterhose – robust und langlebig. Diese Eigenschaften verhalfen ihr zum heutigen Kultstatus. Eine Jeans trägt man heute nicht nur zur Arbeit. Sie wird von allen Altersgruppen im Alltag getragen und für (fast) jeden Anlass.

BOSS für Herren

TRUE RELIGION für Damen

Goldene Uhr

Ob mit Milanesearmband, braunem Leder (da haben wir es wieder) oder bicolor, die goldene Uhr hat sich durch ihre Variationen und Vielfältigkeit bis heute durchgesetzt. Auch wenn silberfarbene Uhren in Trend kommen, behält die goldene ihren Status am Luxusgipfel. Der Vorteil bei den meisten Uhren ist, dass man das Band immer auswechseln kann. So kann die goldene Uhr ein zeitloser Zeitbegleiter werden.

PAUL HEWITT

TISSOT

CARTIER

Kleine Schwarze

One is never overdressed or underdressed with a little black dress.

Karl Lagerfeld

Aus finanziellen Gründen hatten Frauen früher nur ein Kleid für die meisten Anlässe, Hochzeit, Sonntagsgebet und Beerdigung. Schwarz war die Lösung, vor allem um bei einer Hochzeit die Schwangerschaft vor der strenggläubigen Gesellschaft zu verstecken. 1926 veröffentlichte dann die Vogue eine Ausgabe – Auf dem Titelbild Coco Chanels Entwurf eines kurzen (kleinen) schwarzen Kleides mit dem Zitat „Dieses schlichte Kleid wird eine Art von Uniform für alle Frauen mit Geschmack werden“.

Mit dieser Aussage erlebte das Kleid eine Revolution. Es war nicht mehr das Kleidungsstück der Armen, sondern das Statement einer stilvollen Frau. Unabhängig vom Budget, eine Frau im kleinen schwarzen zeigt bei jedem Anlass, dass sie Geschmack hat.

GRACE KARIN

ab 15€

BOSS

ab 340€

SAINT LAURENT

ab 1.300€

#APPLEMUSIC

#SHARE

Facebook
Pinterest
Email
WhatsApp

#ABOUT

#SUCHE